Prüfungsphasen

Per E-Mail "Tägliche Andacht" von Bayless Conley erhalten.

 

1. Prüfungsphasen? Vertraue Gott!
vom 08.01.2018

In dem Bibelabschnitt, den wir uns gestern anschauten, ermutigt Petrus uns, die Prüfungen, denen wir begegnen, als etwas Vorübergehendes anzusehen, als etwas, das nur eine kleine Weile dauert. Bitte lies diese Bibelstelle heute noch einmal. Ich möchte dein Augenmerk auf eine andere Wahrheit lenken, die lebensnotwendig ist, um in jeder Prüfung, der du begegnest, standhalten zu können.

In 1. Petrus 1,5-7 heißt es:

Die ihr in der Kraft Gottes durch Glauben bewahrt werdet zur Rettung, die bereitsteht, in der letzten Zeit geoffenbart zu werden. Darin jubelt ihr, die ihr jetzt eine kleine Weile, wenn es nötig ist, in mancherlei Versuchungen betrübt worden seid, damit die Bewährung eures Glaubens viel kostbarer befunden wird als die des vergänglichen Goldes, das durch Feuer erprobt wird, zu Lob und Herrlichkeit und Ehre in der Offenbarung Jesu Christi.

Wenn wir mit Prüfungen konfrontiert sind, ist es absolut notwendig, dass du und ich mitten in diesen Prüfungen weiterhin Gott vertrauen.

Ganz gleich wie schwierig es ist, zieh nicht den Stecker deines Glaubens aus der Steckdose, auch wenn es hart auf hart kommt. Vertraue weiterhin Gott und seinen Verheißungen. Warum? Schauen wir uns an, was Vers 5 dazu sagt: Wir sind bewahrt in der Kraft Gottes durch Glauben.

Wenn du deinen Glauben an die Energiequelle angeschlossen lässt, wirst du durch die Kraft Gottes bewahrt.

Das Wort bewahren bedeutet „konservieren“. Es bedeutet, zu schützen und zu bewachen. An anderer Stelle in der Bibel wird es für eine Garnison Soldaten gebraucht, die etwas schützt. Wenn du durch eine Prüfung gehst, wird Gott dich durch seine Kraft schützen, wenn du ihm vertraust.

Das Wort Kraft ist das gleiche Wort, das in der Bibel auch mit „Wunder“ übersetzt wird. Ich denke, es bedeutet Folgendes: Wenn du dich in einer Zeit der Prüfung befindest, wird Gott wenn nötig ein Wunder tun, um dich zu bewahren und zu schützen.

Ganz gleich worin deine Prüfung besteht … hör nicht auf zu vertrauen.

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Hilfe, Heiliger Geist 2/2
Am 09.10.2015 veröffentlicht

Die Sendungen zur Andacht als .wmv Video:
Hilfe, Heiliger Geist 2/2

2. Auch in Prüfungsphasen: Bewahre deine Freude
vom 09.01.2018

Ich möchte heute auf 1. Petrus 1,5-7 zurückkommen. Ich glaube, wir können die ermutigenden Worte von Petrus wirklich gebrauchen, besonders den Rat, den wir uns heute genauer anschauen wollen.

Lesen wir noch einmal, was 1. Petrus 1,5-7 sagt:

Die ihr in der Kraft Gottes durch Glauben bewahrt werdet zur Rettung, die bereitsteht, in der letzten Zeit geoffenbart zu werden. Darin jubelt ihr, die ihr jetzt eine kleine Weile, wenn es nötig ist, in mancherlei Versuchungen betrübt worden seid, damit die Bewährung eures Glaubens viel kostbarer befunden wird als die des vergänglichen Goldes, das durch Feuer erprobt wird, zu Lob und Herrlichkeit und Ehre in der Offenbarung Jesu Christi.

Unabhängig von allem, was du heute vielleicht durchmachst: Freu dich! Petrus sagt uns in Vers 6: Darin jubelt ihr, die ihr jetzt eine kleine Weile durch mancherlei Versuchungen geht.

Liebe Freunde, bewahrt euch euren Humor. Er wird euch helfen, eure Prüfungen zu bestehen.

Ich las einmal die Geschichte von einem Fallschirmspringer, der vom Wind auf eine Rennbahn geweht wurde, auf der gerade ein Autorennen stattfand. Kein guter Ort, um mit einem Fallschirm zu landen. Er versuchte gerade, seinen Fallschirm abzulegen, als ein weiterer Windstoß kam und ihn mit dem Gesicht zuerst über die Rennstrecke zerrte.

Schließlich konnte er sich von seinem Fallschirm befreien und richtete sich auf, da kam ein Rennwagen geradewegs auf ihn zugerast. Er sprang schnell aus dem Weg und sagte sich: „Bin ich froh, dass es vorbei ist“ und wandte sich um, die Rennbahn zu verlassen. Dabei trat er in ein Loch und verdrehte sich den Knöchel.

Das war einfach zu viel! Trotz seiner Schmerzen fing er einfach an zu lachen!

Bewahre dir deinen Sinn für Humor – auch wenn du gerade die schlimmste Phase deines Lebens durchmachst.

Lass dir nicht durch schwere Zeiten deine Freude rauben.

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Fünf wichtige Begriffe

Am 01.06.2013 veröffentlicht

Die Sendungen zur Andacht als .wmv Video:
Fünf wichtige Begriffe

3. In Prüfungen ist nicht Gott dein Gegner
vom 11.01.2018

Wir werden heute weiter darüber nachdenken, dass Prüfungen in unserem Leben auftreten, und darüber, wie wir mit diesen Herausforderungen umgehen können. In der heutigen Andacht möchte ich dir einen weiteren Schlüssel dazu zeigen.

Du musst wissen, wer dein Gegner ist. Es ist nicht Gott, es ist der Teufel. Schau mit mir 1. Petrus 5,8-9 an:

Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann. Dem widersteht standhaft durch den Glauben, da ihr wisst, dass dieselben Leiden sich an eurer Bruderschaft in der Welt vollziehen!

Einige der Prüfungen und Leiden, die wir durchmachen, sind eine direkte Folge dessen, was der Feind tut.

Manche Menschen wollen Gott für alles die Schuld geben. Aber die Bibel sagt, dass es der Dieb ist – der Teufel –, der kommt, um zu stehlen, zu töten und zu zerstören. Jesus kam, um uns Leben zu geben, Leben im Überfluss.

Petrus drückt es in Vers 10 noch deutlicher aus:

Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, er selbst wird euch, die ihr eine kurze Zeit gelitten habt, vollkommen machen, stärken, kräftigen, gründen.

Unser Gott ist ein Gott der Gnade. Der Teufel sucht, wen er verschlingen kann.

Offen gesagt ist mir der mittlere Teil dieses Verses zuwider: … die ihr eine kurze Zeit gelitten habt. Gott möchte, dass wir verstehen, dass wir leiden werden. Prüfungen werden uns begegnen. Ganz gleich wie oft du sagst: „Ich lehne diese Situation ab“ – sie verschwindet davon nicht! Du wirst durch schwierige Zeiten gehen. Das gehört einfach zum Leben als Mensch dazu.

Aber wenn du durch solch eine Zeit der Prüfung gehst, dann gib bitte nicht Gott die Schuld daran. Dein Gegner ist der Teufel!

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Hüte dich vor Schlangen

Am 01.11.2013 veröffentlicht

Die Sendungen zur Andacht als .wmv Video:
Hüte dich vor der Schlange

4. Durch Prüfungen reifen
vom 12.01.2018

In 1. Petrus 5,10 erfahren wir ein wichtiges Prinzip für Zeiten, in denen wir Prüfungen durchmachen; ein Prinzip, das man leicht übersehen kann:

Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, er selbst wird euch, die ihr eine kurze Zeit gelitten habt, vollkommen machen, stärken, kräftigen, gründen.

Du musst dir bewusst machen, dass Gott, obwohl er deine Probleme nicht verursacht hat, sie trotzdem gebrauchen kann, um etwas Gutes bei dir zu bewirken. Was der Teufel böse gemeint hat, kann Gott in etwas Gutes verwandeln.

Obwohl es die Absicht des Teufels ist, dich zu zerstören, kann Gott, wenn du richtig reagierst, Gutes dadurch wirken. Beachte, dass es im Vers heißt: „Gott … wird euch, die ihr eine kurze Zeit gelitten habt, vollkommen machen.“ Es wird dich reifen lassen.

Es mag uns zuwider sein, aber unsere Reaktion auf Zeiten der Prüfung macht uns zu dem, was wir sind, und befähigt uns, Gottes Willen zu tun. Manches von dem, was ich durchgemacht habe, war entsetzlich. Aber es hat mich dazu bereit gemacht, den Willen Gottes zu tun.

Und wenn es auch vielleicht nicht danach aussieht, kann dein gegenwärtiges Problem dennoch ein Schlüssel zu deinem zukünftigen Erfolg sein.

Das erinnert mich an einen Mann, der Schiffbruch erlitt und auf einer einsamen Insel strandete. Eines Tages beschloss er, auf der anderen Seite der Insel nach Nahrung zu suchen. Als er dort ankam, sah er sich um und sah eine Rauchwolke am Himmel. Er rannte zurück und entdeckte, dass seine Hütte niedergebrannt war!

Das traf ihn mitten ins Herz! Aber am nächsten Morgen kam ein Schiff und rettete ihn. Als er die Matrosen fragte: „Woher wusstet ihr, dass ich hier bin“, sagten sie: „Wir sahen deine Rauchzeichen.“

Deine gegenwärtigen Prüfungen bereiten dich vielleicht auf etwas vor, das du nie erwartet hättest!

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Gott kann nichts überraschen 1/2

Am 06.03.2015 veröffentlicht

Die Sendungen zur Andacht als .wmv Video:
Gott kann nichts überraschen 1/2

Website: Antworten mit Bayless Conley

Verantwortlich für den Inhalt dieser Homepage ist:

Bernd Amann, 47475 Kamp-Lintfort, Krokusweg 6

E-Mail: webmaster@jesus-christus-evangelium.de
02842-9299940

(Letztes Update: 12.01.2018)