Open Letter by Todd Bentley - June 08

Ins deutsche übersetzt von Rolf Piller / www.gods-sabbath.de / rolf.piller@gods-sabbath.de
Kommentar von Rolf Piller: Liebe Freunde, habe den offenen Brief von TODD BENTLEY übersetzt. Mein Anliegen ist, das jeder für sich selbst prüft, wie wir auch durch die Schrift aufgefordert sind es zu tun! Shalom Rolf

Kommentar zu diesem "Offenen Brief von Todd Bentley"
Bernd Amann - Evangeliumdienst

Da ich keinem diesen "Offenen Brief von Todd Bentley" vorenthalten möchte, veröffentliche ich ihn auf meiner Evangelium-Website.
Todd Bentley geht leider in seinem "Offenen Brief" nur auf einige der kritischen Fragen ein, dies allerdings nach meiner Meinung "biblisch fundiert", ohne Angriffe auf seine Kritiker.

Es bleiben trotzdem bei mir Zweifel und Fragen zu seinem Dienst:
Warum hat sich Todd Bentley vor etwa einem Jahr als sogenannter Prediger des Evangeliums tätowieren lassen? Obwohl Gott ganz klar sagt, dass wir unser Fleisch nicht schneiden sollen! Und was stellen diese Tätowierungen dar und was sollen sie bedeuten?
Einzige Antwort von
Todd Bentley in seinem "Offenen Brief":
Versuche über meinen Bauch und die Tattoos hinweg zu sehen, und schau wie Gott mich gebraucht hat, und schau wie Er dich gebrauchen kann, und andere gebraucht.

Mein Eindruck: Das Auftreten von Todd Bentley passt in keiner Weise zu seinem "Offenen Brief"! Deshalb habe ich Zweifel, ob dieser "Offene Brief" überhaupt von ihm verfasst wurde!

Auch bin ich weiterhin alarmiert über die Art und Weise wie Todd Bentley ohne das Wort Gottes zu verkündigen, ohne Aufruf zur Buße, Umkehr und Heiligung, den Menschen die Anwesenheit von Engeln, den Erhalt des Feuers Gottes und die Heilung im Namen Jesus proklamiert.
Siehe meinen Beitrag vom 05.Juni 2008:
Eindrücke über die "?Erweckung? in Lakeland, Florida mit Todd Bentley"

Offener Brief von Todd Bentley
Ins deutsche übersetzt von Rolf Piller

Jesus Hoch heben!

Bringt Biblisches Licht auf deine Fragen bezüglich der Lakeland Ausgießung & Todd Bentley

8.Juni 2008

Liebe Freunde, danke das du dir die Zeit nimmst diesen Brief zu lesen und mein Herz zu hören über einige der Fragen, die Teilung und etwas Verwirrung im Leib Christi verursacht. Zur Zeit des Alten und Neuen Testaments und zu allen Zeiten, so weit ich das feststellen kann, hat der Herr Seinem Volk/Leuten Träume und Visionen, Zeichen und Wunder, himmlische Begegnungen und göttliche übernatürliche Begegnungen gegeben, die wir meistens, nicht mit unserem Intellekt verstehen können. In der geistlichen Ebene ist Gott nicht durch unser Denken limitiert!

Gottes Wege der Kommunikation mit uns hat sich seit Anbeginn nicht verändert, obwohl die Bibel der Grundpfeiler Seiner Kommunikation zu uns in der heutigen Kirche/Gemeinde ist. Manchmal sagen Bilder jedoch eine Menge, und der Herr spricht zu uns durch Visionen und Träume, genauso wie Er auf diese Art und Weise zu den Menschen der Vergangenheit sprach und wie Er versprochen hat, Er es in den letzten Tagen tun würde. Gott sagt: "Ich bin der HERR, Ich ändere mich nicht" (Maleachi 3,6, frei übersetzt aus dem Englischen Text).

Wann immer Gott Seinen Geist ausgießt, werden Träume und Visionen ein integraler Teil der Bewegung Gottes und besonders ein Phänomen der Letzten Tage, nach Joel 2,28 und Apg 2,17. Von Gott gegebene Träume und Visionen sind häufig, wegen der gnädigen Ausgießung des Heiligen Geistes. Sie fallen in die Kategorie des Wunderbaren, wenn übernatürliche Offenbarungen weitergegeben werden. Der Prophet Hesekiel operierte in der Ebene der Offenbarungen in einem beständigen Wunderdienst.

Einige Menschen wünschen sich für jede Manifestation Gottes eine Schriftstelle - für jedes Detail, jeder Gott-gegebenen, Heilig Geist inspirierten Vision, Traumes, Begegnung, oder Demonstration der übernatürlichen Ebene von Gott, manifestiert auf der Erde. Obwohl ich fest glaube das wir die Gute Nachricht von Jesus Christus verteidigen müssen, glaube ich nicht das wir göttliche Manifestationen verteidigen sollten, weil sie selbst der Nachweis der Guten Nachricht sind, wo immer das Wort Gottes gesandt wird. Unterscheiden, ja, aber verteidigen, nein. Erwäge das viele der "größeren" Dinge, die Christus sagte das wir sie tun werden, noch nicht getan worden sind und sie wurden nicht in der Bibel aufgezeichnet.

Über Visionen
Obwohl es gut und richtig und biblisch ist, die Geister zu prüfen, um zu sehen ob sie von Gott sind, ist es wesentlich zu realisieren, dass bloß weil eine Art von Vision oder eines Zeichens nicht in der Schrift aufgelistet ist, das es nicht schriftgemäß, abwertet oder falsch ist. Zum Beispiel: Wenn du träumst das Jesus dich besucht, und in deinem Traum, Jesus, der Mann, war der hübscheste Mann den du jemals gesehen hast, würde die Tatsache, dass die Bibel Ihn als jemand beschreibt der keine Schönheit hatte oder Majestät um uns zu Ihm zu ziehen, nichts in Seinem Äußeren das wir Ihn begehren würden (Jes. 53,2b), deinen Traum entwerten als nicht schriftgemäß oder echt, relativ, und von Gott?

Genauso wie keine zwei Leute gleich sind, sind keine zwei Erfahrungen gleich. Garantiert, die Bibel listet nicht die Details von jedem Traum, jeder Begegnung, oder allem was Gott getan hat, tut, und eventuell Seinem Volk offenbaren wird. Sie berichtet nicht jedes Detail von jedem Traum, oder allem was jemand in der geistlichen Ebene gesehen hat, oder auch auf der Erde. Noch berichtet sie jedes mögliche Wunder, aber es sagt, das mit Gott nichts unmöglich ist (siehe Lukas 1,37; Matt. 17,20). Wir haben keinen Bericht über Wunder wie das nachwachsen von amputierten Gliedern, aber die Abwesenheit davon in der Schrift, bedeutet nicht das solch ein Wunder unbiblisch ist.

Wenn eine Person der Ansicht ist, dass alles Geistliche ,das geschieht oder das sich in unseren Leben manifestiert, in der Schrift gefunden werden muss um göttlich und von Gott zu sein, dann müsste dieser Standard oder Glaube für jedes Gebiet eines Lebens angewandt werden. Gott antwortet jedem von uns in unterschiedlicher Art und Weise, so sollte die spezifische Art wie Er zu einem Seiner Kinder spricht nicht eine Doktrin der Korrektheit werden.

Jemand sagte einmal das wenn man Offenbarung begrenzt, das wäre wie der Versuch als ob man einen Ozean in eine Tasse füllen wollte. Gott stellt andauernd die Wahrheit und das Licht zu Seiner Gemeinde wieder her. Daher sollten wir keine Begrenzungen auf weitere Offenbarungen legen. Die Ansicht zu haben das alles das in jemandes Lebens geschieht, wegen Gottes liebender Reaktion zu uns als Seine Kinder, sollte in der Bibel aufgelistet sein oder sonst ist es falsch oder böse, ist als ob man sagte das Jesus, der das Wort ist repräsentiert eine Liste von Geboten und Verboten. Jesus ist eine Person, welche wir, durch Intimität und Beziehung, empfangen und verstehen durch den Heiligen Geist, was gut ist und was böse ist. Wenn Jesus für uns alles aufgelistet hätte, was wir wissen müssten, dann würde Ihn zu kennen zu einer Option werden. Es ist Ihn zu kennen, der das Wort ist, das wir eintreten in das wofür Er uns vorbereitet hat.

Doktrin auf die Antworten/Reaktionen Gottes in unserem Leben anzuwenden ist falsch. Für jemanden anzunehmen, das etwas was uns geschieht nicht von Gott ist, weil es nicht in seiner oder ihrer Doktrin oder Erkenntnis über Jesus ist, bedeutet meiner Meinung nach, den kostbaren Heiligen Geist zu betrüben. Ich glaube jede Erfahrung ist einmalig und entsprechend dem Hintergrund des Individuums, Erfahrungen, Umständen, der Fähigkeit zu empfangen und die persönliche Beziehung mit Jesus maßgeschneidert. Die Erfahrung ist üblicherweise eine, auf die sich die Person beziehen kann. Der Herr begegnet uns wo wir sind und zeigt uns oft Ding auf, unsere Aufmerksamkeit zu erhalten, in einer Art und Weise die wir, als Individuen, einmalig verstehen und beziehen können.

Einige stellen die Solidität meiner Begegnung mit Jesus in Frage, während ich in Redding, Kalifornien war. Ich führte in einem Interview aus, das es war als ob Er in diese Ebene käme und ich sah Ihn als ob ich mir vorstellte das Jesus mit den Jüngern auf der Erde wäre, als der Menschensohn, ein demütiger Diener wie Er auf der Erde wandelte, nicht in Seiner Auferstehungsherrlichkeit. Der Zweck dieser Erfahrung war für Gott, mir Seinen übernatürlichen Frieden in mein Leben zu geben. Gott wählt in Seiner unendlichen Weisheit, sich Selbst in unterschiedlichen Wegen zu offenbaren, und in verschiedenen Aspekten, so dass Menschen verstehen können, sich darauf beziehen können und Ihn sogar empfangen können. Warum denken manche das es so schlimm ist, wenn Gott in Seiner Gnade kommt und Sich offenbart, auf welche Art und Weise Er möchte?

Fokus auf der Offenbarung
Dies kann von einer zur anderen Person drastisch unterschiedlich sein. Was jedoch wichtig ist, sind nicht die Details einer, zum Beispiel, einer Vision, sondern wie sie auf Jesus weist, die gewonnene Offenbarung, was wir aus der Erfahrung lernen, wie wir sie in unserem Leben anwenden, und/oder es in das Leben eines anderen sprechen, und wie es uns näher zu Ihm hinzieht, um Seines Namens willen. Weil eine Person nicht fähig sein mag einen Bezug zu einem Traum, der Vision, oder der Erfahrung eines anderen herzustellen, kann sie oder er dies dem Teufel oder dem Fleisch, oder Halluzinationen zuschreiben, zum Beispiel. Ich bin sicher viele haben gesehen wie in unseren Meetings sonderbare Dinge geschehen - Dinge die verblüffen, Dinge die für sie nicht normal sind, aber verstehe - Gott sucht nicht Zustimmung wie Er sich Seinem Volk zeigt oder in Zeichen und Wunder.

Die Bibel ist voll von Visionen, Begegnungen, Zeichen, Wunder, Zeichen und Manifestationen die Menschen erlebt haben, einige davon mögen ausgesprochen hart für viele sein dies in ihrem Denken zuzulassen, geschweige denn zu glauben das es Heute geschehen kann. Wiederum, es ist alles relativ für jede Einzelperson, ihre Erfahrungen, und Hintergrund, und was sie durch Intimität mit Christus Jesus gelernt haben, und was sie als eine Liebesantwort von Gott empfangen haben. Ich verbringe Stunde um Stunde zu den Füßen Jesu und vielleicht macht es die nächste Person nicht.

Wenn ich mich richtig erinnere, dann hatte Smith Wigglesworth einst eine Vision von Satan. Er schlief im Bett während eines Gewitters, das an den Fensterläden rüttelte und die Beleuchtung zum Flackern brachte. Plötzlich sah er eine Vision von Satan, der an seinem Fußbett stand. Er jedoch, war überhaupt nicht gestört, denn er hatte Erkenntnis und Erfahrung von Gottes schützender Natur und verstand die Macht des Namen von Jesus. "Oh, du bist es nur," sagte er zum Teufel und drehte sich um und schlief weiter.

Wenn das eine neue, Schlagzeilen machende Geschichte von heute wäre, wie würden die Menschen sie empfangen oder reagieren auf die Berichte dessen was er sah? Es wäre alles relativ, abhängig davon was du weißt oder erfahren hast in bezug auf Dämonen, oder die Erkenntnis die du über die Autorität, die du als ein bluterkauftes Kind Gottes hast, sogar das Kirchen/Gemeindeklima zu verändern. Wenn du niemals einen Dämon aus deinem Leben vertrieben hast und siehst ihn laufen bei der bloßen Erwähnung des Blut von Christus Jesus, würdest du es nicht verstehen.

Engel
Gleichermaßen, wenn ich sage dass ich eine Vision von einem Engel hatte, oder einem begegnete oder sogar mit einem sprach, aber du bist weder doktrinär oder erfahrungsmäßig damit zurecht gekommen, die Realität von Engel in unserer Mitte zu akzeptieren, dann magst du dies nicht als zulässig betrachten. Du magst mich als jemanden kennzeichnen der Engel anbetet, sie um Ratschlag befragt, unter ihrem Einfluss dient oder sie in irgendeiner weise fehl repräsentierst. In dem Fall des Engels der "Emma" genannt wird, welchen ich beschrieb dass er die Qualität einer sorgenden Mutter habe, haben einige automatisch angenommen, das meine Doktrin sei, dass ich an weibliche Engel glaube. Dies war niemals der Fall! Aus welchem Grund sich Gott gewählt hat mir diesen Engel in einer weiblichen Form zu zeigen, Er tat es. Dies ist nicht um zu sagen, dass der Engel weiblich war. Engel sind Geist und erscheinen in vielerlei Formen. Vielleicht ist die Form die Gott für diesen Engel wählte in Bezug auf den Zweck der Offenbarung die Er mir gab. Sie sind Geistwesen aus Licht, geschaffen aus Gottes Herrlichkeit, ohne Geschlecht, und erscheinen in welcher Form Gott wählt sie zu uns zu senden.

Lasst mich dies euch zuwerfen um darüber nachzudenken. Wenn jemandem ein Engel auf der Erde in einer weiblichen Form begegnet, und diesen Engel sogar als eine "sie" bezeichnet, runzelt keiner die Stirn. Wir wissen, dass sie uns manchmal in Menschengestalt begegnen, weil die Bibel uns auffordert Fremde einzuladen: "Denn dadurch haben einige, ohne es zu wissen, Engel beherbergt." (Hebräer 13,2). Da gibt es ein biblischen Präzedenzfall das Engel in menschlicher Form erscheinen, in dem Beispiel der zwei Engel die nach Sodom kamen um Lot vor der Zerstörung der Stadt in 1.Mose 19, zu warnen. Sie besuchten ihn, hatten ein Abendmahl, und verbrachten sogar die Nacht da. Ihre menschliche "Form" täuschte auch diejenigen welche sie anpöbeln wollten und die Engel schlugen sie mit Blindheit.

Auch wenn sie als Männer erschienen, sind sie doch ohne Geschlecht. Emma erschien mir als Engel in weiblicher Form, was nicht heißt Emma war weiblich oder hatte ein Geschlecht. Dies war der erste Engel den ich jemals in einer weiblichen Form gesehen hatte, in dieser mütterlich schützenden Art von Person die Quellen der Heilung und des Durchbruchs öffneten.

Maria, Paulus, Petrus, Jesus, die Schafhirten, und verschiedene Jünger, und viele Menschen des Alten Testaments wie Abraham, Hagar, Daniel, und andere hatten Begegnungen mit Engeln und einige wirkten aufeinander mit ihnen in Gesprächen. Das bedeutet nicht dass sie diese Engel anbeteten oder sie für Offenbarung außerhalb von Gott aufsuchten. Ich rufe Engel niemals direkt. Ich bitte Gott um die Entsendung von Engeln um mich und andere zu lagern. Lasst mich dies sagen, das ich nur von Gott Offenbarung erbitte und sollte Er mir einen Engel senden um mir Offenbarung mitzuteilen, meine Aufmerksamkeit zu erhalten oder Quellen der Erweckung und Heilung zu öffnen, dann sei es so. Ich werde Marias Worte wiederholen, als der Engel Gabriel sie besuchte und mit ihr sprach: "Siehe, <ich bin> die Magd des Herrn; es geschehe mir nach deinem Wort!“ Und der Engel schied von ihr. (Lk 1, 26-38).

Christus zahlte den Preis für unsere geistlichen Segnungen und den Zugang zu den himmlischen Dingen - Engel eingeschlossen. Würde ich mir Kopfzerbrechen machen ob Offenbarungen durch Engel täuschend/trügerisch sein können oder ob Engel in Wirklichkeit dämonische Geister sein können, sondern viel mehr, das noch nicht Christen behaupten Offenbarung durch Engel erhalten zu haben, obwohl sie das Kreuz Christi ablehnen.

Engel haben einen Zweck in Gottes Plänen. Es sollte keine Überraschung für den Leib Christi sein, dass ein Engel, mit dem Namen "Winde der Veränderung" eine neue Bewegung Gottes einleitet.

Und von den Engeln zwar spricht er: »Der seine Engel zu Winden macht und seine Diener zu einer Feuerflamme« (Heb 1,7), siehe auch Psalm 104:4). Wenn Gott gewählt hat sie zu uns zu senden, dann obliegt es uns ihre Gegenwart willkommen zu heißen während wir die Gegenwart und Bewegung Gottes hereingeleiten.

Wir sehen eine Manifestation von Gottes Gegenwart und Macht unter Verwendung von "Wind und Feuer" im Neuen Testament am Pfingsttag, "Und als der Tag des Pfingstfestes erfüllt war, waren sie alle an einem Ort beisammen. Und plötzlich geschah aus dem Himmel ein Brausen, als führe ein gewaltiger Wind daher, und erfüllte das ganze Haus, wo sie saßen. Und es erschienen ihnen zerteilte Zungen wie von Feuer, und sie setzten sich auf jeden einzelnen von ihnen. Und sie wurden alle mit Heiligem Geist erfüllt und fingen an, in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist ihnen gab auszusprechen“ (Apg 2,1-4).

Engel sind Boten von Gott im Himmel a Seine Gemeinde auf der Erde, und sie scheinen zu den kritischsten Zeiten in der Erlösungsgeschichte zu erscheinen. Wir bekommen auch das Gefühl das sie beobachten was hier auf der Erde geschieht, zumindest im Leben der Gemeinde. Christus beendete zwei Seiner Parabeln indem Er sagte: "Ich sage euch: So wird Freude im Himmel sein, vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut" (Lukas 15,7,10, Rev. Elberfelder). Sie sind auch Schnitter in der großen Ernte, "...die Schnitter aber sind Engel“. (Matt. 13,39). Beschrieben als "Sind sie nicht alle dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil erben sollen? (Heb. 1,14, Kursiv von mir -Todd).

Begegnungen/Heimsuchungen
Einige Leute haben sogar gewagt zu sagen, dass meine Visionen und Heimsuchungen falsch sind. Das ist als ob du zu jemanden sagst, der dir gerade einen Traum erzählt den du im Schlaf hattest, das sie ihn nicht wirklich geträumt haben.

In dem Fall meiner Begegnung mit Paulus, dem Apostel, genauso wie Paulus nicht wusste ob er in seinem Körper war oder außerhalb seines Körpers war, als er in den dritten Himmel genommen wurde, weiß ich nicht ob meine Begegnung in einer Vision erfolgte oder eine tatsächliche Begegnung war. Ich weiß, das es nicht vom Feind war. Gott hatte Gründe für diese Erfahrung und für die Offenbarung die daraus hervorging. Diese Dinge kann ich nicht widerlegen.

Es ist nicht zu weit gedehnt, wenn du erwägst, dass der Apostel Petrus Jesus, Moses, und Elija auf dem Berg der Verklärung sah und er wurde tatsächlich beauftragt während er in einer visionären Trance war, den Heiden zu predigen (siehe Matt. 17,9, Apg 10,19).

Einige finden möglicherweise meine Erfahrung als doktrinär nicht ernsthaft, und vergleichen es mit den Toten zu sprechen, und unbiblisch, indem sie die Warnungen des Apostel Paulus aus Galater 1,8, und 2 Korinther 11,14, zitieren, die mir gut bekannt sind. Mein Verantwortlichkeitsteam und ich, haben nach sorgfältiger Prüfung befunden, dass diese Vision nicht außerhalb des Bereich Gottes liegt. Gott hatte einen Zweck und einen Plan für die Offenbarung die Er mir gab und es zeigt alles auf Christus hin.

In Visionen und Begegnungen die ich mitteile, betone ich dass sie schließlich zu Jesus Christus zeigt, der die Essenz von allem ist und das Er das All in Allem ist. Es geht nur um Ihn, den Weg, die Wahrheit und das Leben. Eine Begegnung mit dem Himmel ist eine Begegnung mit dem Herrn Jesus Christus.

Viele Menschen sehen nicht was in der geistlichen Ebene geschieht, betrachten Dinge nur von der physischen Ebene. Dies ist ein Grund warum es gerade jetzt so viel Teilung gibt. Ich habe gefunden, dass viele Dinge beurteilen nach dem was sie im Natürlichen sehen oder hören, mit ihren natürlichen Sinnen, Gefühlen, oder ohne selbst ausreichende übernatürliche Erfahrungen zu haben.

 Kein Prototyp für Erweckung
Einer meiner Kollegen erzählte mir von einem Pastor und seiner Frau die letzte Woche Lakeland, von Las Vegas aus, besuchten. Sie leiten eine Gemeinde mit mehr als 5.000 Menschen. Sie teilten mit, dass sie Buße tun mussten weil sie in ihrem Herzen einige der Sorgen über die sie gelesen oder gehört hatten angenommen hatten, ohne zuerst den Ratschluss Gottes zu suchen oder an der Ausgießung teilzunehmen und so aus erster Hand zu lernen was Gott hier tut. Sie waren erstaunt von der Macht und der Herrlichkeit Gottes da, und eilen jetzt mit guten Berichten zurück nach Nevada!

Das scheint das zu sein, was ich von vielen Teilnehmern höre, und was ich lese auf Bloggs von Leuten die das Feuer Gottes in unseren Meetings erlebt haben. Jede Nacht sehen wir Hunderte von Pastoren und Leitern die alle hungrig sind, damit das Feuer Gottes ihre Kirchen berührt, um die religiösen Paradigmen, welche Gott in eine Box sperren, die Arbeit des Geistes ersticken, zu lösen.

Menschen mögen mich oder andere am Boden liegen sehen, oder in himmlischen Gelächter, oder schütteln wegen der Herrlichkeit und Gegenwart Gottes, aber versuche darüber hinaus zu sehen und verstehen das etwas im Geist geschieht, vertrauend das da eine andere Ebene ist, die du möglicherweise nicht siehst.

Erweckung ist oft eine unordentliche Sache, weil eine Menge geschieht und manchmal ist es schwierig für Menschen alles aufzunehmen was sie im Natürlichen sehen. Viele kommen und einige manifestieren fleischliche Dinge, aber zum größten Teil, ist bei einer Erweckung jeder aufrichtig und hat gute Absichten. Vertrauen ist besser voll Leben mit ein wenig Unsauberkeit, als tot zu sein. Vertraue auch das Gott groß ist. Er kann damit umgehen und kann das Unkraut vom Weizen trennen.

Erweckung erschüttert Paradigmen. Es passt nicht in die das Denken der Hauptströmung der Kirche. Erweckung ist eine Aufwärtsbewegung Gottes, die wegbricht von den stillstehenden Teichen von Religion und Tradition. Diejenigen die durch Tradition gebunden und innerhalb eines Paradigma von tun und lassen, welche einem Aufwärtsstrom nachgeben, finden Transformation, und ein neues übernatürliches, bevollmächtigendes Paradigma für ihre Leben.

Bewegungen Gottes wie diese sind niemals normal. Denkst du was in der Apostelgeschichte geschah sah normal für die Jünger, oder auch für die Zuschauer aus? Pfingsten war weit, weit weg aus ihrem normalen Denken heraus, und muss viel Gesprächsstoff verursacht haben. Niemand hatte jemals zuvor etwas vergleichliches erlebt. Erweckung ist über neue Dinge die geschehen, daher ist es wichtig nicht zu rasch zu urteilen. Es gibt keinen Prototyp für Erweckung. Es ist keine Keksstechform. Wir sind nur in unserer Babystufe - und da gibt es eine Menge zu lernen, aber was wir jetzt brauchen ist die Unterstützung der Kirche weil Einheit wichtig ist.

Wenn du die übernatürlichen Dinge Gottes nicht verstehen kannst, oder sogar wenn du nicht übereinstimmst oder wählst mich auf irgendeine Weise zu entwerten oder mich in Verruf zu bringen, dann dränge ich dich auf die Frucht zu schauen. Jeden Tag sehen wir Errettungen. Jeden Tag werden Menschen geheilt, nicht nur physisch, sondern auch emotional! Jeden Tag, entdecken Menschen die dachten sie kennen Christus, entdecken Ihn auf eine frische und mächtige neue Art und Weise. Jeden Tag lehren wir Menschen wie sie ihre Gaben nutzen können um zu evangelisieren. Wir rüsten Hunderte aus und senden Hunderte in die Strassen und die Marktplätze um über Jesus zu sprechen.

Es ist noch nicht mal auf die Region begrenzt. Wir sehen diese Bewegung Gottes als ein exponentiales Wachstum, weil die Menschen die Salbung und Herrlichkeit Gottes nach Hause tragen in ihre Kirchen und Regionen, ermächtigt "dasselbe Zeug zu tun" und mehr Feuer auszulösen.

Bevor Du die Arbeiter zerpflückst ...
Bitte prüfe die Früchte bevor du die Arbeiter zerpflückst. Menschen werden errettet! Sicherlich ist dies ein gemeinsamer Grund mit jedem Gläubigen - unsere Herzen sollten immer für die Verlorenen schlagen. Können wir nicht zusammen kommen und dies unsere Mission machen, verstehend das unsere Theologien mögen unterschiedlich sein, aber das wir an diesem sehr wichtigen und vitalen Auftrag. Wir dienen dem selben Gott. Gott ist der Vater von uns allen. Wir sind Seine Kinder. Wir sind alle in derselben Familie. Wir laufen alle im selben Rennen, aber mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Das Wort gepflanzt auf guter Erde trägt gute Frucht!

 Errettung der Verlorenen
Wenn du aus einem Fenster von der Ferne beobachtetest und siehst wie ein Kind auf einer geschäftigen Strasse läuft und in offensichtlich Gefahr ist getroffen zu werden, aber jemand in der Nähe könnte helfen, was würdest du tun? Würdest du zuerst die Person beurteilen um festzulegen ob er oder sie in deinen Augen "fit" genug oder qualifiziert ist um die Unterstützung zu geben? Würdest du prüfen um zu sehen, dass die Person ein "S" für "Supermann" auf seinem Hemd trägt? Würdest du auf die richtige Person warten, die deinen Erwartungen entspricht, oder würdest du das Fenster öffnen und schreien: "Das Kind - rettet das Kind!"

Bitte. Unsere Mission ist die Verlorenen zu retten. Punkt. Alles was in Lakeland geschieht hat dieses Ziel. Gott ist gut. Menschen werden gerettet. Das sollte die Priorität für jeden Gläubigen sein. Du magst einige Dinge die du siehst nicht verstehen. Es mag außerhalb deines Paradigma oder traditionellen Denkensart liegen, aber vertraue, dass wenn Gott nicht möchte das dies geschieht, das Er mehr als fähig ist dies allein zu tun, ohne die Hilfe von Menschen.

In Flüsse der Verurteilung zu springen, Missbilligung, ja sogar Zensur zu üben, bevor man Dinge für sich selbst erfahren hat, könnte dich verantwortlich machen für den Verlust des Einen der zum Herrn gekommen wäre, wenn nicht diese rasche Verurteilung oder Kritik es verhindert hätten. Gott tut neue Dinge! Kirchengeschichte sollte niemals als eine Blaupause für Erfahrungen benutzt werden, dafür ist das Wort Gottes da.

Neuer Weinschlauch und Neue Kleider
Diese Bewegung Gottes mag nicht in deine Vorstellung von einer Erweckung passen, besonders, wenn du sie auf vorangegangene Erweckungen anlehnst, oder sogar an die Traditionen der Kirche. So passe auch ich, höchstwahrscheinlich, nicht in die Form des traditionellen Evangelisten. Jesus benutzte die Missbilligung der Pharisäer als eine Gelegenheit zu lehren, warum es wichtig war dass Er nicht in ihre Form passte. Zuerst, benutzte Er das Gleichnis des geflickten Kleides und sagte: "Niemand schneidet einen Flicken von einem neuen Gewand und setzt ihn auf ein altes Gewand; sonst wird er sowohl das neue zerschneiden, wie auch der Flicken von dem neuen zum alten nicht passen wird.“ (Lukas 5,36). Zu versuchen ein neues, nicht geschrumpftes Stück Stoff auf das alte zu geben, wird nicht nur einreißen und das neue zerstören, sondern auch das alte wird nicht richtig aussehen und schließlich wieder einreißen. Jesus verglich das alte und neue wieder in einem Gleichnis über neue Weine und alte, sagte, wenn eine Person neuen Wein in alte Schläuche gießt, dass der neue Wein die Schläuche zum platzen bringt, der Wein wird ausrinnen und die Schläuche werden kaputt sein (Lukas 5,37, 38).

Was könnte so neu in den Tagen Jesus gewesen sein um kaputt zu gehen wenn man es das alte anschließt? Die radikale Gute Nachricht! Menschen gemachte Regeln und Traditionen würden die Arbeit behindern. Jesus wollte das sie sehen, dass die toten pharisäischen Traditionen nicht Verwandlungen des Herzens resultierten. Es wäre einfacher für sie sich an etwas anzuschließen und zu rechtfertigen das vertraut und bequem war, als vom Heiligen Geist geleitet zu werden, aber die zwei können nicht kombiniert werden. Jesus war nicht gekommen das Gesetz wegzuwerfen oder es zu entwerten, sondern Er kam es zu erfüllen. Das Evangelium musste frei sein vom Gefängnis der Tradition und religiöser Bequemlichkeitszonen um seine Kraft zu entwickeln. Jesus wollte die Herzen der Leute wieder herstellen, das Leben wieder herstellen zu den Wurzeln des Hebräischen Glaubens. Diese externen Dinge, wie Paulus in Kolosser 2,23 schrieb: "Das <alles> hat zwar einen Anschein von Weisheit, in eigenwilligem Gottesdienst und in Demut und im Nichtverschonen des Leibes - <also> nicht in einer gewissen Wertschätzung - <dient aber> zur Befriedigung des Fleisches."

Ihr Gesetzessystem hatte Christus verloren, der ihre Substanz war. Sie hatten die Schatten, aber nicht die Substanz Christi. Stolz gab vor die Himmel zu durchdringen, konnte es aber nicht.

Zeichen, Wunder, und Wunderbares sollten der Nachweis für die Gute Nachricht sein. Jedoch, Jesus sagte das es falsche Zeichen und Wunder in den letzten Tagen geben würde, die nicht von Ihm sind (Matt. 7,21-23). Das weiß ich wohl. Einige Menschen mögen diese Dinge in Seinem Namen tun und doch niemals wirklich eine Beziehung der Liebe und Gemeinschaft mit Jesus haben. Rettung heißt Jesus kennen und Ihm bekannt sein - es ist viel mehr als geistliche Arbeit oder ein mündliches Bekenntnis. Ich verstehe das erhabene Plätze in diesem sichtbaren Königreich kein Beweis für die Akzeptanz von irgendjemand bei Gott sind, und auch nicht die mächtigen Werke, selbst wenn sie Jesus Namen getan wurden.

Jedoch, der Zustand unseres Herzens ist was uns wahrhaftig mit Ihm vereint. Dies habe immer wieder in meinem Dienst betont. Das Herz verändert sich, wenn jemand viel Zeit mit dem Herrn verbringt. Dies ist die Grundlage meines Dienstes und meines Wandels mit Jesus. Von Anfang an meiner Errettung, meines Dienstes, und auch heute, verbringe ich Stunden in Seiner Gegenwart. Ich suche Ihn und Seinen Willen für jedes Meeting. Mein Team hier in Lakeland weiß, das einige Stunden jeden Nachmittag, vor jedem Meeting, lass ich mich stören, da ich Zeit mit Jesus verbringe. Ich glaube Zeichen, Wunder, Träume, und Visionen sind Seine liebevolle Antwort - die Frucht der Gemeinschaft.

Verbringe Zeit in Seiner Gegenwart und du wirst dich der Veränderung nicht widersetzen. Du wirst dich nicht fürchten ein neuer Weinschlauch zu sein, Gottes gegenwärtiger Weinschlauch. Du wirst auch nicht derselbe Weinschlauch sein wie morgen, weil bei Gott die Weinschläuche sind neu und neuer. Neue Weinschläuche werden Gott nicht begrenzen oder was Er tun kann.

Wann hat der Teufel seinen Plan verändert?
Von dem was ich gehört habe, ist mein Herz betrübt weil kritische Leute mehr Aufmerksamkeit auf die angeblichen "Werke des Teufels" in meinem Leben lenken und hier in Lakeland, als auf die sehr realen und wunderbaren Werke Gotte. Dem Teufel wird zuviel Kredit gegeben und dem Menschen, zum Schaden von Gottes Souveränität und Macht. Einige schreiben sogar gute und wunderbare Manifestationen von Gottes liebevoller Antwort auf Seine Kinder, dem Teufel zu! Aber dies erhöht niemanden als sie selbst, wenn sie wählen einen Dienst aus ihren Beurteilungen und Kritik im Namen des Herrn Jesus Christus zu machen. Seit wann ist der Teufel gekommen um die Kranken zu heilen, die Toten zu erwecken, die Ohren der Tauben und Augen zu öffnen, Menschen zu ihrer Errettung in Jesus zu führen, oder zu predigen dass das Königreiches Gottes nahe ist? Seit wann hat der Teufel seinen Plan verändert? Jesus versprach Leben und Leben im Überfluss, und das ist die Frucht die wir in Lakeland sehen. Aber warum warnt uns das Wort vor falschen Propheten und Zeichen und Wunder? Wenn Gott Nicht wollte das es geschieht, so verwendet der Teufel einen anderen Ansatz und wir sind davor gewarnt worden. Weil die Bibel komplett ist und ausreichend um uns zu leiten und das Leben nach Gottes Plan für uns zu gehen.

Aus diesem Grund, habe ich mein Personal gebeten, von unserer Webseite, alle Artikel zu entfernen die solch Unfrieden und Teilung verursachen und den Leib von den sehr realen und drückenden Fokus dieser letzten Tage abschrecken. Jesus weinte als die Menschen den Zweck verpassten. Jede Segnung floss und Menschen empfingen, aber sie verpassten den Zweck. Verpasse nicht den Zweck!

Wiederum betone ich, es ist gut und richtig die Wahrheit zu suchen und die Geister zu unterscheiden, Gott erwartet das wir dies tun. Trotzdem, es ist auch wichtig dies außerhalb der eigenen bequemen Box zu tun, nicht fälschlicherweise Unbehagen für Einsicht halten, und realisieren das Gott ist nicht nur ein Gott der derselbe gestern, heute und ewig ist, sondern auch ein Gott der neuen Dinge. Realisiere auch, das wenn du Zeit in Seiner Gegenwart verbringst, in Gemeinschaft mit Ihm, und wenn täglich, du die ganze Waffenrüstung Gottes anlegst und Zeit in Seinem Wort verbringst; wirst du bereiter sein dich auf der Seite der Extravaganz zu irren als den Geist zu unterdrücken. Ein Leib von Gläubigen ohne den Heiligen Geist ist ohne Atem, ein Leib ohne Leben.

Verantwortlichkeit
Ich bin Verantwortlich vor Gott, und denen gegenüber die Er zu mir gesandt hat um Weisheit in mein Leben und meinen Dienst zu sprechen - (Ich ordne mich einem Team unter, das meinen Pastor und einige geistliche Aufseher von unterschiedlichem Hintergrund und Denomination umfasst). Sie haben die Dinge die der Herr mir gezeigt hat nicht abgewertet, nur weil sie nicht in die Form der Tradition oder der alten Weinschläuche passen, die manche von ihnen tragen. Die Träume, Visionen und Erfahrungen die ich erwähnt habe waren ausschließlich um dem Leib Christi zu dienen. Meine Erfahrungen haben mich sogar hungriger und begeisterter für Gott gemacht. Dieser Hunger überträgt sich in einen Hunger das ich sehe wie andere das erfahren wovon ich weiß das es Wahr ist. Sie wurden im Prinzip auf das Wort Gottes begründet, und akzeptiert und erhielten grünes Licht von meinem Verantwortlichkeitsteam.

Ich habe auch eine ganze Abteilung in unserem Dienst die sich der Fürbitte, der Koordination der Gebete für mein Leben und meine Familie, dem Gebet für den Dienst und diejenigen denen wir dienen widmen. Wir haben eine E-Mail Liste mit dem Namen „Die Feuermauer“, die aus Hunderten von Fürbittern rund um die Welt besteht, welche uns im Gebet abdecken.

Das beständige Wort Gottes
Sicherlich, einige Leute mögen die Visionen die Gott mir gegeben hat nicht verstehen, genauso wie ich ihre nicht verstehen mag, aber ich werde immer festhalten und auf den Wahrheiten und den Verheißungen die Er mir gegeben hat, weil Er sie in meinem Leben mit dem Wort in Übereinstimmung gebracht hat. Was ewig Bedeutung hat ist Sein Wort, welches beständig und wahr ist. Meine Visionen mögen verschwinden aber Gottes Wort wird niemals vergehen. So lange ich das Wort habe, brauche ich keine Manifestationen u mir zu beweisen das Gott ist Gott.

Gott hat jedoch versprochen, dass es in den letzten Tagen geschehen wird, dass Er Seinen Geist auf alles Fleisch ausgießen wird: "und eure Söhne und eure Töchter werden weissagen, eure Greise werden Träume haben, eure Jünglinge werden Gesichte sehen.“ (Joel 2,28). Gott bringt eine Hesekiel-Gruppe hervor, bevollmächtigt mit den Gaben des Glaubens und dem Wirken von Wundern, mit Stimmen wie Trompeten, befehlend und verkündigend die wunderbare Macht Gottes. Effektivität und Vollmacht ist nicht begrenzt auf die Geistlichkeit. Gott wird Seinen Geist auf alles Fleisch ausgießen.

Wir müssen eingetauchte Menschen sein. Ich möchte von allem durchdrungen sein was Gott für mich hat - einschließlich Träume, Visionen, Wunder, Zeichen und alles was für mich als Kind Gottes in der übernatürlichen Ebene Seines Königreiches zugänglich ist. Ich möchte das selbe auch für dich, und das möchte auch Gott.

Geh den Weg
Leute kritisieren mich für meine Kühnheit und Begeisterung, für meine Methoden und Art und Weise, für meine Intensität und Dringlichkeit, aber wenn wir dem Heiligen Geist folgen, führt Er uns oft etwas kühnes zu tun und auch unerwartete Dinge - auch außerhalb unserer Norm. Samuel prophezeite König Saul, dass der Geist des Herrn auf ihn fallen würde und das er prophezeien und " wirst in einen anderen Mann verwandelt werden." (1 Sam. 10,6). Ich bin ein anderer Mann. Versuche über meinen Bauch und die Tattoos hinweg zu sehen, und schau wie Gott mich gebraucht hat, und schau wie Er dich gebrauchen kann, und andere gebraucht.

Die Christenheit sollte keine tote Religion, sonder voll Leben, Saft und Kraft! Übernatürliche Zeichen und Wunder führen Menschen so oft zur rettenden Kraft des Herrn Jesus Christus. Ob die Menschen das wissen oder nicht, egal wie ein Mensch zu Christus kommt, das Übernatürliche ist immer involviert.

Es ist wichtig den ganzen Weg mit Gott zu gehen, wenn die Welt jemals die Macht, wer Er wirklich ist, erfahren soll! In Gemeinschaft mit Gott und in der Realität des Himmels auf Erde ist die Entfernung auf die man sich ausrichtet und nach der ausreicht aber du musst offen sein dass das unmögliche geschieht, auch wenn es deinen Weinschlauch zum platzen bringt. Die Realitäten des Himmels die in meinem Leben geschehen sind, und die hier in Lakeland geschehen, sind zur Ehre Gottes, so dass die Verlorenen in die richtige Beziehung zu Ihm kommen, denn Er ist mächtig zur Rettung.

Nimm Teil an dem Fest
Gott verwendet die törichten Dinge der Welt um die Weisen zu verwirren. Aus irgend einem Grund hat Er einen glatzköpfigen, rotbärtigen, tätowierten, gepiercten, unperfekten Mann als einen Agenten für Erweckung ausgewählt. Ich verstehe warum ich wie ein Schock auf das religiöse Lager wirke. Nichtsdestotrotz, vertraue das, wenn was ich tue aus dem Fleisch ist oder vom Teufel, werde ich versagen, aber wenn das was geschieht von Gott ist, wird nichts und niemand dieses lodernde Erweckungsfeuer auslöschen können, es sei denn Gott möchte es.

Wir feiern ein Fest und laden die Kranken, die Armen im Geiste, die Niedergeschlagenen und diejenigen die in alten Weinschläuchen gebunden sind, ein. Wir gehen hinaus um diejenigen zu finden und ihnen zu dienen, die sonst niemand berührt um sie hereinzubringen, und wir sehen eine Ausgießung von Gottes Segnungen das wir es nicht zurückhalten können. Ist es die Arbeit des Teufels?

Verbringe Zeit im Gebet für Seelen. Ich bete, dass du über meine Unvollkommenheit hinwegsehen kannst und bestaune die Perfektion von Christus Jesus. Brich durch deinen alten Weinschlauch und in den derzeitigen. Vertraue der Weisheit Gottes und Seiner Hand in all diesem.

Ich bin dankbar das Menschen in diesen letzten Tagen wachsam sind, wie auch ich wachsam bin. Fragen sind gut, wenn wir unsicher über bestimmte Dinge sind. Vertraue auch was ein respektierter Pharisäer in Apg 5,38, 39 geraten hat : "Und jetzt sage ich euch: Steht ab von diesen Menschen und laßt sie! Denn wenn dieser Rat oder dieses Werk aus Menschen ist, so wird es zugrunde gehen; wenn es aber aus Gott ist, so werdet ihr sie nicht zugrunde richten können; damit ihr nicht gar als solche befunden werdet, die gegen Gott streiten. Und sie gaben ihm Gehör.“

Ich verstehe das Menschen Fragen haben, und Gott versteht das auch! Ich lade dich ein nach Lakeland zu kommen um zu sehen was Gott für dich hat, und um selbst zu sehen welch mächtige und wunderbare Dinge Gott hier tut. Wiederum Danke das du mein Herz gehört hast. Es ist auf meinem Herzen das wir Einheit in den Leib Christi bringen um eine große Ernte zu sehen.

Frisches Feuer für dich,
Todd Bentley

PS: Gerade als ich dabei war diesen Brief abzuschließen, erhielt ich eine unverlangte E-Mail von Dr. Gary S. Greig, PhD., einen früheren Associate Professor of Old Testament and Hebrew at Regent University School of Divinity, und Senior Editor, Theology and Acquisitions for the Regal Publishing Group. In seinem Brief, dieser biblische Gelehrte und Theologe teilte mit dass der Herr ihn von einer Schlafapnoe geheilt hatte, während er in Anbetung ging, während einer Fernsehübertragung der Lakeland Ausgießung. Er schrieb dass der Herr ihn veranlasst hätte zu schreiben und uns ein unabhängiges theologisches Zeugnis zu geben, damit so viele Leiter und Gläubige wie möglich verstehen, dass die Lakeland Ausgießung von Gott ist. Das beim Schreiben dieser theologischen Antworten auf die Fragen und Kritik in: Biblische Gründe um Gottes Herrlichkeit zu Empfangen und es Weiter zu Geben in Vollmacht Evangelisierung, das so viele wie möglich "biblische Erlaubnis" erhalten an Bord zu gehen und sich voll hingeben um die Herrlichkeit des Herrn und Salbung zu empfangen, und es in Vollmacht Evangelisierung weiter zu geben.

Dieses Papier wurde auf einer hohen Ebene der Gelehrsamkeit für Pastoren, Kirchenleitern und Theologen geschrieben, trotzdem verständlich für den Laien. Der Herr sprach zu Dr. Greig es "in die Erweckung zu säen," indem er das 55-seite Büchlein nicht auf konventionelle Weise vermarktet, sondern es an Fresh Fire Ministries gibt damit wir es so weitergeben wie wir wollen, sogar wenn es nur als eine Ermutigung für den Dienst ist. Er hat uns die Erlaubnis gegeben dieses Büchlein kostenlos zu verteilen und geraten, dass der Herr ihm gesagt habe er sollte eine Spende von $3-$5 empfehlen, an Fresh Fire Ministries zu geben um zu helfen die Kosten für die Hineinführung in die Ausgießung in Lakeland zu tragen, jedoch frei zu bleiben für diejenigen welche sich die Kosten für das Büchlein nicht leisten können. Dr. Greig schrieb: "(Gottes) Wunsch ist es jedem potentiellen Leser zu helfen zu erkennen, dass das was Gott durch Lakeland und durch das Fresh Fire Ministries Team freisetzt tatsächlich biblisch ist und nicht „New Age“ oder außerhalb der klaren Lehre der Schrift und historischen Christentum."

Nach der Führung des Herrn, und unserer Prüfung des Inhalt des Büchleins, sind wir in Übereinstimmung mit seiner theologischen Aussage. Unser Verantwortlichkeitsteam hat dieses sehr informative Dokument für dich auf unserer Webseite verfügbar in PDF Format zum Runterladen, und wir werden so bald wie möglich gedruckte Kopien verfügbar machen. Unser Dank geht an Dr. Greig und den Herrn für diese zeitgerechte und wichtige theologische Antwort auf Sorgen und Kritik.

Zurück zur Seite Erweckung

Verantwortlich für den Inhalt dieser Homepage ist:

Bernd Amann, 47475 Kamp-Lintfort, Krokusweg 6

E-Mail: webmaster@jesus-christus-evangelium.de
02842-9299940