Der Zweck deines Lebens

1. Entdecke den Zweck deines Lebens

Per E-Mail "Tägliche Andacht" von Bayless Conley erhalten.
vom 12.08.2018

Viele Christen leben heutzutage nicht das erfolgreiche Leben, das Gott für sie vorgesehen hat, weil sie den Zweck, für den sie geboren wurden, aus den Augen verloren haben.

Epheser 2,10 sagt uns:

Denn wir sind sein Gebilde, in Jesus Christus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Wenn du erfolgreich leben willst, dann musst du wissen, was es mit dir auf sich hat. Jedes Werkzeug, das für etwas anderes gebraucht wird als für das, wofür es geschaffen wurde, bleibt uneffektiv und wird mit Sicherheit Schaden nehmen.

Manchmal hätte ich einen Hammer gebraucht, um einen Nagel einzuschlagen. Ich war aber zu faul, um in die Garage zu gehen und einen zu holen (sei nicht so selbstgerecht, du hast das auch schon getan!). Also habe ich das benutzt, was ich zur Hand hatte, zum Beispiel den Schraubenschlüssel.

Natürlich bekommt man den Nagel auch so in die Wand, aber es ist keine sehr effektive Methode. Du läufst Gefahr, die Wand und den Schraubenschlüssel zu beschädigen.

Das Leben zu vieler Christen geht an dem Zweck vorbei, für den sie erschaffen wurden. Und deswegen sind sie auch nicht effektiv. Und manchmal werden sie dabei verletzt und nehmen Schaden.

Dein Leben hat einen bestimmten Zweck. Das Wort, das in Epheser 2,10 mit Gebilde übersetzt wird, bedeutet wörtlich, dass du als Handarbeit von Gott geschaffen wurdest. Das griechische Wort ist dasselbe, von dem wir unser deutsches Wort Poesie ableiten.

Mit anderen Worten sollte dein Leben nicht ohne Ordnung, Symmetrie, Reim oder Grund verlaufen. Gott hat konkrete Dinge für dein Leben geplant. Du bist kein Zufall. Du bist kein überflüssiges Gepäck. Du hast einen Lebenszweck.

Bitte Gott heute, dass er dir diesen Zweck zeigt. Und dann entfalte die Gaben, die Gott dir gegeben hat, um diesen Zweck zu erfüllen.

Die Sendung zur Andacht auf der Website Antworten mit Bayless Conley:
Am 12.06.2015 veröffentlicht

Sechs Wege, den Willen Gottes zu erfüllen 2/2

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Sechs Wege, den Willen Gottes zu erfüllen 2/2
Am 12.06.2015 veröffentlicht

Die Sendung zur Andacht als wmv:
Sechs Wege, den Willen Gottes zu erfüllen 2/2

2. Konzentriere dich auf deinen Lebenszweck
vom 13.08.2018

Gestern haben wir entdeckt, dass Gott einen Zweck für jedes Leben hat. Aber selbst nachdem wir unseren Lebenszweck entdeckt haben, müssen wir uns darauf konzentrieren und darauf ausgerichtet bleiben. In Lukas 4,42-44 heißt es:

Als es aber Tag geworden war, ging er hinaus und begab sich an einen einsamen Ort; und die Volksmengen suchten ihn auf und kamen bis zu ihm und sie hielten ihn auf, dass er nicht von ihnen ginge. Er aber sprach zu ihnen: „Ich muss auch den anderen Städten die gute Botschaft vom Reich Gottes verkündigen, denn dazu bin ich gesandt worden.“ Und er predigte in den Synagogen von Galiläa.

Beachte, was Jesus sagt: Dazu bin ich gesandt worden. Jesus kannte seinen Lebenszweck. Er sagte: Ich muss das Reich Gottes verkündigen. Beachte, dass die Menschen ihn davon abbringen wollten.

Sicher meinten diese Menschen es nur gut, aber sie versuchten, Jesus von seinem Ziel abzubringen. Aber weil Jesus seinen Lebenszweck kannte, blieb er nicht bei ihnen.

Andere Menschen werden dich ohne böse Absicht von dem ablenken, wozu Gott dich berufen hat. Nur wenn du dein Ziel kennst, kannst du verhindern, dich von deinen Aufgaben abbringen zu lassen.

Der Apostel Paulus kannte seinen Lebenszweck. Er sagte in 1. Korinther 9,26: Ich laufe geradewegs und beharrlich auf das Ziel zu (übersetzt aus der Living Bible). Er ließ sich nicht von dem Ziel abbringen, das Gott für sein Leben hatte.

Unser Leben sollte nicht ziellos sein, sondern es sollte Zweck und Richtung haben. Und wir sollten auf diesen Lebenszweck konzentriert bleiben, indem wir geradewegs auf das Ziel zulaufen. Bleib auf den Zweck konzentriert, für den Gott dich geschaffen hat.

Du solltest wie Paulus sagen können: Ich laufe geradewegs und beharrlich auf das Ziel zu.

Die Sendung zur Andacht auf der Website Antworten mit Bayless Conley:
Am 12.03.2016 veröffentlicht

Was tun, wenn guter Rat teuer ist? 1/2

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Was tun, wenn guter Rat teuer ist? 1/2
Am 04.03.2016 veröffentlicht

Die Sendung zur Andacht als wmv:
Was tun, wenn guter Rat teuer ist? 1/2

3. Lebe mit Leidenschaft!
vom 14.08.2018

Ich möchte heute deine Aufmerksamkeit auf zwei Texte lenken. Der erste ist Prediger 9,10:

Alles, was deine Hand zu tun findet, das tue mit deiner Kraft! Denn es gibt weder Tun noch Berechnung, noch Kenntnis, noch Weisheit im Totenreich, in das du gehst.

Der zweite Text ist Kolosser 3,23:

Was ihr auch tut, arbeitet von Herzen als dem Herrn und nicht Menschen.

Erkennst du das übereinstimmende Thema? Gott will, dass wir unser Leben mit ganzer Kraft leben – voller Leidenschaft. Ob du ein Prediger, ein Autor oder ein Sänger bist, ganz gleich was du tust, du solltest es mit Leidenschaft tun. Du solltest dich ganz hineingeben.

Menschen werden von Leidenschaft angezogen. Sie wollen jemanden sehen, der mit Eifer für das brennt, was er tut!

Meiner Meinung nach ist Jesus das beste Beispiel für einen leidenschaftlichen Menschen. Erinnerst du dich an die Geschichte, als Jesus die Geldwechsler aus dem Tempel hinaustrieb? Das war eine leidenschaftliche Handlung. Am Ende des Abschnitts heißt es sogar: Der Eifer für dein Haus hat mich verzehrt.

Eifer ist ein anderes Wort für Leidenschaft. Die Leidenschaft für dein Haus hat mich verzehrt! Hast du je versucht dir vorzustellen, wie Jesus das tat? Mir steht da ein sehr deutliches Bild vor Augen.

Seine Peitsche trifft die Händler; sie laufen davon und versuchen dabei, ihren Kopf zu schützen. Er wirft die großen Tische um und die Jünger sehen das mit weit geöffnetem Mund, als sie sich plötzlich an die Bibelstelle erinnern: Der Eifer (die Leidenschaft) für dein Haus hat mich verzehrt.

Ich möchte dir eine Frage stellen: Wann hast du zum letzten Mal verzehrenden Eifer und äußerste Leidenschaft für etwas empfunden?

Schlafwandele nicht einfach durchs Leben. Entscheide dich dafür, wirklich zu leben!

Die Sendung zur Andacht auf der Website Antworten mit Bayless Conley:
Am 06.01.2017 veröffentlicht

Leidenschaftlich Christ sein 2/2

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Leidenschaftlich Christ sein 2/2
Am 06.01.2017 veröffentlicht

Die Sendung zur Andacht als wmv:
Leidenschaftlich Christ sein 2/2

4. Leidenschaft ist ansteckend
vom 15.08.2018

In der gestrigen Andacht habe ich dich ermuntert, dein Leben mit Leidenschaft zu leben. Heute möchte ich dir eine weitere Perspektive dazu zeigen.

Schau dir 2. Korinther 9,2 an, wo Paulus Folgendes schreibt:

Denn ich kenne eure Bereitwilligkeit, die ich zu euren Gunsten den Mazedoniern gegenüber rühme, dass Achaja seit vorigem Jahr bereit ist; und euer Eifer hat die Mehrzahl angereizt.

Hast du diese sieben letzten Worte bemerkt: … und euer Eifer hat die Mehrzahl angereizt? Leidenschaft ist ansteckend.

Was meinst du würde geschehen, wenn es irgendwo eine Gemeinde gäbe, die mit Feuereifer bei der Sache ist? In der alle Mitglieder leidenschaftlich ihren Gottesdienst und ihre Beziehung zu Gott leben? In der alle leidenschaftlich einander dienen und leidenschaftlich echtes Christsein praktisch leben?

Ich glaube, darin liegt eine göttliche Anziehungskraft! Und ich glaube, dass es die Gesellschaft verwandeln würde!

Traurigerweise bezeugen die meisten Gemeinden das Gegenteil: Kompromisse, Apathie und Langeweile. Aber nicht Leidenschaft.

Statt zu klagen, möchte ich dich ermutigen, dein Leben mit tiefer Leidenschaft zu leben. Gib Gott alles, was du hast. Es ist nur ein Mensch nötig, um das Feuer der Leidenschaft in anderen zu entzünden.

Ich hörte einmal die Geschichte von einem Mann, der zu einer Predigt von D. L. Moody ging. Während er dort saß, fragte ihn ein Mann neben ihm: „Kommen Sie hierher, weil Sie glauben, was er predigt?“

Seine Antwort war: Nein. Ich komme, weil er es glaubt.

Leidenschaft ist ansteckend! Werden Menschen von dir damit angesteckt? Lassen sich andere Menschen von deinem Eifer für Jesus mitreißen, wenn sie mit dir in Berührung kommen? Wenn nicht, dann bitte Gott, dir heute diese Leidenschaft zu schenken und achte darauf, was geschieht!

Die Sendung zur Andacht auf der Website Antworten mit Bayless Conley:
Am 02.04.2015 veröffentlicht

Wie ein Brief von Gott

Die Sendung zur Andacht auf YouTube:
Wie ein Brief von Gott
Am 02.04.2015 veröffentlicht

Die Sendung zur Andacht als wmv:
Wie ein Brief von Gott

Siehe zu diesem Thema auch Tägliche Andachten:
Geistlich wachsen
Strebt nach der Liebe!

Die Wichtigkeit von Vergebung
Verschiedene Arten von Gebet
Unsere Berufung

Predigt-Videos "Antworten mit Bayless Conley"

Website: Antworten mit Bayless Conley

Verantwortlich für den Inhalt dieser Homepage ist:

Bernd Amann, 47475 Kamp-Lintfort, Krokusweg 6

E-Mail: webmaster@jesus-christus-evangelium.de
02842-9299940

(Letztes Update: 15.08.2018)